Wettbewerb Neubau Justizanstalt Klagenfurt entschieden

Das Bundesministerium für Justiz (BMJ) und die Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) planen die Errichtung einer neuen Justizanstalt in Klagenfurt am Wörthersee.

Für den Neubau der Justizanstalt wurde im Jänner 2020 der EU-weite, offene, einstufige Realisierungswettbewerb mit anschließendem Verhandlungsverfahren für die Vergabe von Generalplanerleistungen ausgeschrieben.

Mitte August wurde der Wettbewerb nun entschieden und als Sieger ging das Grazer Architekturbüro Zinterl Architekten ZT GmbH hervor. Insgesamt wurden 35 Projekte aus Österreich, Deutschland, Spanien und den Niederlanden eingereicht.

Das zu bebauende Grundstück weist eine Fläche von 80.000 m2 auf, wobei der Neubau eine BGF von rund 25.000 m2 aufweist. In der neu erbauten Justizanstalt sollen 425 Häftlinge untergebracht werden, welche in verschiedenen Betriebsstätten, wie bspw. der Anstalts- und Beamtenküche, Wäscherei/Schneiderei, Tischlerei und Schlosserei die Möglichkeit bekommen sollen, einer Beschäftigung nachzugehen.

Unser Projektmanagement-Team war bei diesem Projekt für die Wettbewerbsabwicklung und die Organisation der Wettbewerbsausstellung in Klagenfurt verantwortlich!

Projektverfasser: Zinterl Architekten ZT GmbH, Rendering: LAMB